ich​möchte​helfen​.at

Zur aktuellen Situation in Korneuburg 21.09.2015

Derzeit werden rund 35 Flüchtlinge in der Stadt Korneuburg privat betreut. Sie sind durch private Initiative oder bei Verwandten in Korneuburg untergebracht. Im Landesjugendheim werden sechs unbegleitete Minderjährige betreut. Die Unterbringung für weitere Flüchtlinge auf dem Areal des Landesjugendheimes ist noch in Vorbereitung. Auf dem Areal der ehemaligen SDV-Schule werden voraussichtlich noch im September (angeblich am 25.9.) rund 100 Jugendliche einziehen. Diese Jugendlichen, zwischen 14 und 16 Jahre alt, kommen aus einem der Kriegsgebiete im Nahen Osten. Sie werden verpflegt, unterrichtet und rund um die Uhr betreut. Der Bund hat die Immobilie der SDV-Schule angemietet - die Firma ORS wurde vom Bund beauftragt, für einen geordneten Tagesablauf der Jugendlichen zu sorgen.

Zurück zur Hauptseite